Am Freitag, dem 10.06.2022 fand die Übung von Gruppenkommandant LM Markus Zottel statt. Die Gruppenübung wurde als Waldbrandübung angelegt. Die Ausarbeitung erfolgte durch Gruppenkommandant LM Markus Zottel in Abstimmung mit Funkwart SB Regina Wedl.

 

Ziel der Übung war es, die Waldbrandbekämpfung im Bereich Lembach – Stang durchzuführen, im Zuge dessen die Einsatzleitung und eine Notstromversorgung aufzubauen.

 

Die Alarmierung der Feuerwehr erfolgte durch die "BAZ". Beim Eintreffen der Feuerwehr erkundete der Gruppenkommandant die Lage. Unter Einhaltung der Befehlsgebung (Durchführung: Ziel, Weg, Mittel) gab LM Markus Zottel die Übungsziele an die anwesenden Kameraden weiter. Das Vorhaben konnte durch die anwesenden Kameraden bzw. Mittel umgesetzt werden. Nach Übungsende erfolgte eine ausführliche Nachbesprechung im Feuerwehrhaus.

 

Der Kommandant OBI Michael Pürrer dankte den anwesenden Kameraden für die Abhaltung dieser Übung. Übungsbeobachter V Christian Wedl legte im Laufe der Nachbesprechung seine Anmerkungen zur Waldbrandübung dar und dankte dem Gruppenkommandanten der Gruppe 2 für die ideenreiche Ausarbeitung.